"Das Forum ist Geschlossen bis auf unbestimmte zeit "

#1

Yuuka lebensgeschichte

in Vorgeschichte eures Wolfs 17.02.2011 17:28
von Yuuka
| 137 Beiträge

Yuuka ist ihn einen großen und starken Rudel geboren als nachvolger der Anführer. Sie ist mit ihre geschwister noch nie alleine gelasen worden doch ihre eltern sah sie nicht sehr oft nur ab und zu mal. Sie lernte mit ihre geschwister alles was sie brauchten renne, springen, kämpfen, jagen, schwimmen und so weiter. Yuuka war mit 1jahr mit ein paar jägern auf der jagt um zu trainiren. Yuuka könnte schon beib zweiten mal einen Hirsch erlegen. Nur leider bemerkten die jäger und yuuka nicht das sie von menschen beobachtet worden. Yuuka erschrank als sie was hörte. die ander jäger waren alle schon weg nur sie war auf der lichtung. Einer der mänder zog sein beteubungs gefähr um yuuka zu beteuben und mit zunehmmen. der Mann traf sie und yuuka fiel in den schnee rei ohne etwas mit zubekommen. Die männer kamman von den gebüschen und bäumen vor und hollte sie und nahmmen sie mit. Die männer lagen Yuuka ihn den koferraum fässtgebünden und im tiefschlaf. Yuuka acht wieder in einne käfig in einen labor. Yuuka stand auf und sah sich um alles war weiß und nur weiß. Ein Paar Männer lief um her und machten irgendetwas was yuuka nicht wiklich erkannte.
Einer der Männer kamm mit eine spritze zu ihr ein anderer Mann machte den käfig auf und packte sie im nacken so das sie sich nicht bewegen kote und legte sie auf einen tisch und hilt sie fest, der ander mann mit der spritze kamm zu ihr und spritzte ihr einn mittel so das Yuuka einschlief. Die Männer machten etwas mit ihr und gaben wir wieder ein mittel und lagen sie wieder in den käfig rein. Nach längera zeit wachte yuuka wieder auf und hatte ein mergwürdiches gefühl im magen und sa sich um dich blieb liegen sie sah etwas zu trinken und zum essen doch trang nur etwas und war des rest des tages schlab. yuuka hörte nur ab und zu den gesprächen der männer zu. "ist sie eigenlich gut genüg für so was" fragte einer der Männer den andern. Der ander mann nickte nur und machte weiter. Yuuka bemekte das ihr körper nciht mehr so war wie vor her. Einer der Männe rkamm wiede rund holte sie wieder raus und legte sie wieder auf dne tisch. Einer der männer kkab ihr wieder eine spritze so das sie wieder einn schlief. Sie gebane ihr ein eisbärgän mit eine spritze und grinsten nur etwas, die folgen waren ihnen bewüsst und lagen yuuka nciht in ihre käfig snder in einen raum rein der unzerstörbar ist. einer der Männer lag ihr ein ketten halsband um den hals und gab ihr wieder eine spritze so das sie auf wachte. der Mann lieflangsam grinsent aus den raum raus und schloss die Tür gut zu und lief wieder zu den anderen. Sie arbeiten an den Computer und liesen einen normalenw olf in den raum einer von ira sorte doch er war ganz anderst er war stärker und größer wie einn pferd oder Hirsch oder ein Bär das erkannte yuuka ncihte genau sie stand auf und ging waglich ihn ihr kämpfstellunf automatisch und konnte wieder klar denken. Yuuka war ander sie war mutiger und stärker als vorher. der wolf rannte auf sie zu und krief sie an. Yuuka wich aus und bemerkte das es ein feindlicher wolf ist und bis in in den nakcehn und tötete ihn und legte sich wieder in da sie blötzlich so erschopft war. einer dern Männe rmachte die tür auf und lief zu Yuuka und hielt eine leder leine in der Hand und machte es an der kettenhalsband an und stand wieder auf. Yuuka machte den mann nix da sie nciht wüste ob fein oder freund und satnd auf und lief ihn hinter her.

der rest kommt noch.


nach oben springen

#2

RE: Yuuka lebensgeschichte

in Vorgeschichte eures Wolfs 18.02.2011 17:01
von Yuuka
| 137 Beiträge

jetzt kommt der andere teil.


Der Mann brachte sie ihn ein gehegte so das Yuuka mehr auslauf hatte aber nicht abhauen konnte. Yuuka folgte den mann in das gehegte und sezte sich auf dne boden. Der mann tat die leder leine ab aber die metal kette lies er dran und ging dan raus und schloss ab und ging wieder in das labor rein. Yuuka stand auf und sah sich um und lief dan ein paar mal im gehege um her. Die Männer arbeiten an einen mittel. "diese WolfsFähe hat nur etwas trauf oder nicht" fragte einer der männer. "nein nach angaben die uns die ander gegeben haben soll sie die beste aus diesen rudel gewesen sein" sagte einer der anderen. Yuuka verstekte sich unter einer tane die im gehege stand und sah die ganze zeit zur tür sie hörte das gesprech der Männer da der ein gang genau im labor war. Yuuka hörte auch wie sie sagten das des eisbären gen gut mir ihren körper reagiert. Yuuka würde sauer und suchte einen aus weg.

Es würde abend und es würde spät alle männer gingen und machten das licht aus.

Yuuka kamm vor der tante hervor und ging zur tür und warf sich 10 mal dagen bis sie auf ging aber nur weil einer der männer noch da war und Yuuka noch etwas zu essen und trinken zu geben. Yuuka sah den mann und rannte aus dem gehege raus und ,achte die labort tür auf und rannte um her weil sie nicht wusste wo der ausagng war. Der Mann rannte yuuka hinter her mit eine gefähr und versuchte sie zu beteuben.Yuuka wich immer aus und sah kurz nach hinten und lief dan gegen einen wand und fiel auf den boden. Der Mann bedeubte sie und zog sie wieder zurückj doch sperte sie diesman wieder in den käfig schon shcloss ab und gab ihr ein mittel und dachan noch eine spritze. Yuuuka wachte erst auf alls alle Männer wieder da waren doch tat so als ob sie schlafen würde. Zwei der männer kammen zuden käfig wo Yuuka trin lag und tat als ob sie shclief und kniten sie runter. Einer der Männer hielt wie immer eine spritze in der hand und der ander machte dne käfig auf und packte sie wieder am Hals " das war garnicht nett was du getan hast du dumme Wölfin" sagte er und lag sie wieder auf den tisch und hilet sie mit beiden händen fest. der mann spritzte ihr wieder ein gen und lagen sie wieder in den käfig rein. "was sollman schon großmächtiges mit ihr anfangen"fragte der eine mann. " es war doch eine aufgabe des meisters schon vergesen" antwortete der ander auf die frage. Yuuka würde wüten und biss in das gitter rein und nach einer stunde hat sie es geschaft ohne das die männer was mit bekammen das kitter durch zubeisen und rannte los und aus dem labor raus die männer bemrkten es und rannte alle hinter ihr her. Yuuka sah einen fenster das ofen war und sprang raus sie war im inen hof des ganzem hauses und sah einne zimmlich hohen ran überwinden mussen um wieder in dne ald zugelangen. Nur leider hatten sie Wachen die kampfhunde hatten vor den zaun die alles bewachten. Yuuka rannte los und sprang über den zaun drüber und rannte in in dne wald rein und lief so shcneel sie konnte so weit es ging weg.


nach oben springen

Sie heulen nach dir!
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jikan
Forum Statistiken
Das Forum hat 80 Themen und 1036 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 29 Benutzer (02.12.2012 23:26).